Über uns

Unser Stamm:



 

Unsere Pfadfinderarbeit findet in vier Altersstufen statt:



Jede Pfadfindergruppe hat in der Regel 2 Leiter und trifft sich einmal die Woche zu einer Gruppenstunde. Außerdem finden regelmäßig Stammestage, Fahrten und Lager statt.

Die fünfte Stufe bilden die Leiter. Oft beginnen schon interessierte Rover, in die Stufe ihrer Wahl als Leitungsperson hineinzuschnuppern. Natürlich sind auch Interessenten ohne pfadfinderischen Hintergrund sehr willkommen.

Die Rovergruppenstunde bildet die Ausnahme und ist wegen räumlicher Distanzen nur einmal im Monat nach Absprache. Es finden außerdem regelmäßig Stammestage, Fahrten und Lager statt.

nach oben

Was macht einen Pfadfinder aus?

Als Pfadfinder und Pfadfinderin solltest du vor allem eines haben: Interesse an deiner Umwelt.
Denn wer sich für seine Umwelt interessiert, kann sich aufmachen, sie zu entdecken. Der, der entdeckt, wird bei sich selbst vor allem eines finden: Respekt und Wertschätzung. Und mit der Wertschätzung kommt auch der Wunsch, das zu erhalten und zu verbessern, was man schätzen gelernt hat.
Als Pfadfinder und Pfadfinderin solltest du tolerant und offen sein, rücksichtsvoll handeln und freundlich zu deinen Mitmenschen sein. Auch die Pfadfinderarbeit ist ein Geben und Nehmen. Hilfsbereitschaft, die Durchhaltekraft zum Erreichen gemeinsamer Ziele und der Mut, Neues auszuprobieren, sind unerlässlich. Bei den Pfadfindern können wir offen und ehrlich über alles reden. Du sollst die Freiheit haben, deine eigene Meinung zu entwickeln und zu vertreten. Als Pfadfinder und Pfadfinderin solltest du deine Worte in Taten umsetzen und auch mal Fehler zugeben können. Du solltest versuchen, einfach und umweltbewusst zu leben und schätzen, was du hast. Als Pfadfinder und Pfadfinderin in der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) als katholischem Verband setzt du dich auch mit deinem Glauben auseinander.
Kein Mensch kann alle diese Eigenschaften als Anlagen mitbringen. Deshalb ist Pfadfinden vor allem auch das: Lernen durch Handeln und Erleben.
Du bist als Pfadfinder und Pfadfinderin nicht dir selbst überlassen, sondern hast gleichaltrige, die ähnliche Gedanken haben wie du und mit denen du dich austauschen kannst. Deine Leiter kannst du ebenfalls um Rat fragen und von ihnen lernen. Wir möhten dir die Möglichkeit zu gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen bieten, die dir im Laufe deiner Entwicklung dabei helfen, selbstständig und selbstbewusst zu werden.

nach oben

Haben wir dein Interesse geweckt?

Wenn du gerne mal bei uns vorbeischauen möchtest, um zu sehen, ob die Pfadfinder das Richtige für dich sind, dann komm doch einfach zur nächsten Gruppenstunde. Alle Gruppenstundenzeiten findest du, wenn Du weiter runterscrollst. Du kannst auch gerne vorher bei einem Ansprechpartner anrufen und dich erkundigen.
Wenn du Fragen zu Abläufen, Aufgaben, Mitgliedsbeitrag und Ähnlichem hast, sind wir gerne für dich da. Schreibe uns einfach eine E-Mail oder melde dich telefonisch bei einem Ansprechpartner. Alle Wege, uns zu erreichen, siehst du unten.

Wir nehmen nicht nur Gruppenkinder in unseren Reihen auf, sondern auch Jugendliche und Eltern die bereit sind Gruppen zu leiten!!

Wir treffen uns einmal wöchentlich zur Gruppenstunde. Die Gruppen sind unterteilt in;
Wöflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover und Leiter.

Die Termine für die Gruppen sind an unterschiedlichen Tagen im Pfadfinderkeller:

nach oben

Wie bereits oben erwähnt möchten wir euch hier ein paar Möglichkeiten aufzeigen, um mit uns Kontakt aufzunehmen:

Vorstand Friedrichsfeld:
Silvana Schreiber, Bülowstr. 71,
Jan Jackschitz, Bülowstr. 71, Tel.: 01 72 - 7 01 62 99
Lukas Kowalczyk, Gehrstr. 26

An- & Abmeldungen:
Michael Fiedler, Hugo-Mueller-Str. 56, Tel.: 02 81 - 4 10 93 


E-Mail:
vorstand@pfadfinder-friedrichsfeld.de

anabmeldung@pfadfinder-friedrichsfeld.de

Wir möchten nicht vergessen auf die DPSG-Seite zu verweisen, da die Friedrichsfelder Pfadfiner ein Teil der gesamten Pfadfinderbewegung sind.
Was es bei der Ordnung für die Kluft zu beachten gibt, erfahrt ihr auf der Webseite "Kluftordnung

" nach oben